WLAN Display

E-Ink/E-Paper WLAN Display als dynamische SmartHome Anzeige

 

WLAN Display

WLAN Display
1/5
WLAN Display
2/5
Kalender Ansicht
3/5
E-Ink Test
4/5
Als HTML gerenderte Anzeige
5/5
Elektronik Testaufbau

 

Die Anforderung dieses Projekts bestand darin, beliebig Informationen der Haussteuerung auf einem drahtlosen Display darzustellen. Server ist ein Standard Raspberry Pi. Als Display wurde aufgrund guter Ablesbarkeit und niedrigem Stromverbrauch ein E-Paper Display gewählt. Um nicht extra eine zusätzliche Grafikengine zu bemühen, war das Ziel die Anzeige als Webseite zu rendern. Das macht es besonders einfach die Darstellung flexibel zu gestalten. Um jedoch eine Webseite zu rendern, ist eine virtuelle Anzeige nötig, von der dann ein Screenshot erstellt werden kann. Mit Xvfb und CutyCapt ist dies auf einfache Weise möglich. Mit einem Befehl lässt sich so ein PNG-Bild erzeugen, welches von einem PHP Script zerlegt und an das Display gesendet wird. Bei einem Display ohne Graustufen sollte die Ausgabe keine Schriftglättung benutzen. Als einfacher Trick kann der virtuelle Framebuffer auf 8bit Farbtiefe gestellt werden.

 

Hardware:
Controller: electric imp – imp002
Display: Pervasive Displays – 4.41″ E ink Display
Akku: LiPo Akku 2000mAh

 

Installation:
Erweiterungen:

Windows Schriften:

Beispiel:

2 Antworten auf WLAN Display

    1. Paul Fay Artikelautor

      3-4 Wochen sind mit meinem Setup möglich. Man kann da natürlich noch sehr viel optimieren, mit verlängertem Nachtintervall usw.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*