DSP Audio Mixer

DSP Audio Mixer mit 1x S/PDIF Eingang, 1x analog Eingang und 2x Stereo Ausgang

 

DSP Board Top

DSP Board Top
1/6
DSP Board Top
2/6
DSP Board Bottom
3/6
Android Soundbar App
4/6
Sigma Studio Programmierung
5/6
6/6

 

Um den Ton von PC und Soundbar auf Headset und Lautsprecher aufzuteilen, musste ein Audio Mischer her. Damit dieser auch in der Soundbar unterzubringen ist, war zudem eine kompakte Bauweise nötig. Die Ansteuerung sollte digital erfolgen, so dass die Entscheidung fiel, das Ganze mit einem DSP zu realisieren. Das klingt erst mal überdimensioniert, bietet aber auch ein viel größeres Spektrum an Möglichkeiten. So war es möglich Preis, Bauform und Entwicklungsaufwand klein zu halten. Als DSP kommt ein ADAU1701 von Analog Devices zum Einsatz. Ein kleiner, verbreiteter DSP, der noch gut zu löten ist und alle nötigen Eigenschaften mitbringt. Eigentlich sollten es zwei digitale Eingänge werden, die Komplexität mit zwei nicht synchronisierten Signalen zu arbeiten war dann aber doch zu hoch. So blieb es bei einem digitalen S/PDIF Eingang in Form von Toslink und einem analogen Eingang.
Das S/PDIF Signal decodiert ein DIR9001 von Texas Instruments und leitet es als I2S Strom an den DSP weiter. Programmiert wird der ADAU1701 mit der grafischen Programmiersoftware Sigma Studio.

 

Gesteuert wird der Mixer über die Soundbar App. Hier war vor allem die schnelle Umschaltung zwischen Kopfhörer und Lautsprecher wichtig, deshalb sind hierfür zwei Buttons auf dem Hauptbildschirm vorgesehen. Alle weiteren Einstellungen sind dann über den Reiter „Audio“ möglich. Damit erfüllt das Projekt alle nötigen Anforderungen.

 

Details:

Platinengröße: 67x70mm (Eagle Dateien)

Bauteilkosten: ca. 50EUR (Digikey Warenkorb)

Platinenkosten: ca. 15EUR bei Seeedstudio (China)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*